08
Mai
2018
|
10:00
Europe/Amsterdam

Konica Minolta übernimmt das IT-Unternehmen Aurelium

Konica Minolta hat die Akquisition von Aurelium bekannt gegeben. Mit der Übernahme des in Kontich, Belgien, ansässigen IT-Unternehmens beabsichtigt Konica Minolta seine Position im IT-Markt weiter auszubauen sowie sein Service- und Kompetenzportfolio zu erweitern.

Die Übernahme ist ein weiterer Schritt von Konica Minolta in der Transformation zum IT-Services Provider. Damit ergänzt Konica Minolta sein Portfolio um ein umfassenderes Serviceangebot und erweitert sein IT-Know-how.

Unter anderem wird Konica Minolta zusammen mit Aurelium den „Workplace Hub“ im belgischen Markt einführen. Der Workplace Hub ist eine IT-Lösung für Unternehmen, welche die gesamte Technologie eines Unternehmens in einer zentralen Plattform bündelt und die hohe Komplexität der Informationstechnologie reduziert. Mit dieser Lösung erleichtert Konica Minolta Unternehmen aller Größen das Management an der Schnittstelle von IT und Business. Der Launch des Workplace Hub ist im Laufe dieses Jahres geplant.

Aurelium beschäftigt derzeit ca. 50 Mitarbeiter und greift auf das Know-how aus 30 Jahren Erfahrung als Experte für IKT-Lösungen zurück. Das Unternehmen wird weiterhin unter eigenem Namen vom Firmensitz in Kontich aus tätig sein. Philippe Reinardts (COO) und Gert Lambers (CC&TO), die derzeit die Teams leiten, behalten ihre Positionen.

„Das sind großartige Neuigkeiten für uns“, erklärt Johannes Bischof, Managing Director Cluster West bei Konica Minolta und damit auch für Belgien verantwortlich.. „Mit seinem Fachwissen und seiner Kompetenz wird Aurelium Konica Minoltas bestehende Aktivitäten hervorragend ergänzen und unterstützen. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit und den gemeinsamen Weg in die Zukunft."