02
März
2020
|
10:00
Europe/Amsterdam

Erneut GOLD Status im EcoVadis Nachhaltigkeitsrating

Zusammenfassung

Konica Minolta, Inc. (Konica Minolta) wurde für seine Maßnahmen im Bereich Corporate Responsibility in den Nachhaltigkeitsratings von EcoVadis (Frankreich) 2019 mit dem GOLD Status ausgezeichnet. Das Unternehmen zählt damit zu den besten 5% der von EcoVadis bewerteten Firmen. Die hohe Bewertung spiegelt das kontinuierliche Engagement von Konica Minolta für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung wider.

Die EcoVadis-Bewertung unterstreicht als externe Anerkennung Konica Minoltas Bemühungen zur Reduzierung der CO2-Emissionen. Hierzu hat sich das Unternehmen im Rahmen seiner Eco Vision zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen im gesamten Produktlebenszyklus bis 2050 um 80 % zu senken – im Vergleich zum Geschäftsjahr 2005. Um das GOLD-Niveau zu erzielen, hat Konica Minolta eine Reihe von Themen identifiziert, denen Priorität eingeräumt wird. Hierzu zählen Umwelt, soziale Innovation und Kundenzufriedenheit ebenso wie Produktsicherheit, verantwortungsvolle Lieferketten, Humankapital und Vielfalt. Durch die Auseinandersetzung mit diesen Themen wird das Unternehmen Lösungen für die in den Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals - SDGs) dargelegten sozialen Fragen anbieten. Darüber hinaus wird Konica Minolta auf dieser Basis zur Lösung globaler Umweltprobleme sowie zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

Über den EcoVadis-Nachhaltigkeitsbericht

EcoVadis betreibt eine internationale Plattform zur Bewertung der sozialen Unternehmensverantwortung (Corporate Social Responsibility - CSR) von Lieferanten in Bezug auf die Themen: Umwelt, Arbeitspraktiken, Ethik und nachhaltige Beschaffung. Die Unternehmen, denen es gelingt, in diesem Messverfahren die höchsten Bewertungen zu erzielen, erhalten die Platin-Bewertung. Das Bewertungsverfahren basiert auf Scorecards für jedes teilnehmende Unternehmen, die 21 CSR-Indikatoren, 150 Waren und 110 Länder umfassen. Das Bewertungsumfeld baut auf der Global Reporting Initiative, dem Global Compact der Vereinten Nationen und der ISO 26000 auf, welche die Kategorien Umwelt, Soziales, Ethik und Lieferkette berücksichtigen.

 (Mit rechter Maustaste in das Bild klicken und "Ziel / Bild speichern unter..." wählen)