31
Januar
2017
|
12:00
Europe/Amsterdam

Neue AccurioPress C2070 Serie von Konica Minolta

Mit der AccurioPress C2070-Serie bringt Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH (Konica Minolta) eine neue Produktlinie von Produktionsdrucksystemen auf den Markt. Die brandneue AccurioPress C2070-Serie verbindet die preisgekrönte Qualität und Leistung der Vorgängermodelle mit zusätzlichen Features und Optionen, um damit noch besser auf individuelle Kundenerfordernisse eingehen zu können. Die so geschaffenen nahtlosen und optimierten Workflows ermöglichen Kunden eine Erweiterung ihrer Druckdienstleistungen und damit mehr wirtschaftlichen Erfolg.

Die Systeme AccurioPrint C2060/C2070 sind ideal für Druckdienstleister auf der Einsteigerebene des Produktionsdrucks. Ein modulares Konzept für All-In-One-Endverarbeitungsfunktionen sorgt für ein Maximum an Skalierbarkeit. Überragende Bildauflösung und optimale Medienflexibilität bieten dem Benutzer die ultimative Leistung. Für kommerzielle Druckanbieter und Hausdruckereien mit hohem Druckvolumen bietet Konica Minolta die Systeme AccurioPress C2060/C2070/P. Sie eignen sich perfekt für digitale Geschäftsmöglichkeiten: Mit professionellem modularen Finishing, exakter Farb- und Registerstabilität in Verbindung mit exzellenter Druckqualität eignen sie sich hervorragend für zusätzliche digitale Geschäftsmöglichkeiten. Auch hier gewährleistet die hohe Medienflexibilität eine herausragende Leistung.

Accurio – die neue Marke von Konica Minolta für das professionelle Drucken

Mit AccurioPro hat Konica Minolta eine Production Printing-Software und sein erstes digitales Tintenstrahldrucksystem unter der Bezeichnung AccurioJet KM-1 als neue Marke etabliert. Mit der AccurioPress C2070-Serie steht jetzt die erste Hardware unter dem Namen AccurioPrint und AccurioPress zur Verfügung. Aktuell heißen alle neuen professionellen Drucksysteme auf Einsteigerebene nicht mehr bizhub PRO, sondern AccurioPrint. AccurioPress ersetzt die Marke bizhub PRESS im Bereich der High-End-Systeme. AccurioPro Softwareprodukte tragen zur Optimierung von Prozessen und Workflows bei. Ziel ist das Perfektionieren der Druckproduktion beim Kunden. Konica Minolta bietet für seine Kunden damit ein umfassendes Lösungsportfolio, das die neue AccurioPress C2070-Serie ergänzt und Kunden mit einem Druckersoftwarecontroller und messtechnischem Instrument (Konica Minolta FD-5BT und FD-9) aus einer Hand versorgt.

Erweitertes Feature-Portfolio, verbesserte Medienflexibilität

Die AccurioPress C2070-Serie ermöglicht Druckanbietern größere Marktchancen durch eine breite Palette grundlegender Digitaldruck-Anwendungen. Sie bietet eine bessere Verarbeitung von Papieren für verschiedene Medientypen, beispielsweise gestrichene und ungestrichene Papiere, Naturpapiere sowie geeignete Spezialsubstrate. Das neue System kann Grammaturen bis zu 350 g/m2 im Schön- und Widerdruck verarbeiten. Zusätzlich gewährleistet ein neues Großraummagazin Langformate bis zu 750 mm. Über eine optionale Zusatzzufuhr können Banner bis zu 1.200 mm verarbeitet werden. Durch diese effizienten Bannerdruckfunktionen, beispielsweise für Buchcover oder auch dreifach gefalzte Speisekarten, erweitert sich die Angebotspalette um ein Vielfaches. Da sich die Druckgeschwindigkeit bei Briefhüllen seit dem Vorgängersystem bizhub PRESS C1070 verdoppelt hat, ist jetzt auch der Briefhüllendruck deutlich profitabler. Die neuen Farb-Dualscanner arbeiten mit Geschwindigkeiten bis zu 240 ipm und sind mit einer Doppeleinzugserkennung ausgestattet, die das Scannen von zwei Bögen gleichzeitig verhindert.

OpenAPI von Konica Minolta schafft vielseitigere Einsatzmöglichkeiten

OpenAPI stellt eine nahtlose Schnittstelle zwischen den Konica Minolta Produktionsdruck-Systemen und Lösungen von Drittanbietern für Kostenabrechnung, Authentifizierung oder Scan-Routing wie YSoft Safe Q und Nuance eCopy Sharescan bereit. IWS (Internal Web Server) ermöglicht darüber hinaus das Anpassen der Benutzeroberfläche je nach Erfordernissen des Bearbeiters. Dies steigert die Effizienz alltäglicher Arbeitsabläufe. So lässt sich mit IWS beispielsweise die AccurioPro Flux Oberfläche direkt am Bedienfeld des Drucksystems aufrufen.Carsten Bamberg, Team Manager Productmanagement Production Printing Cluster West bei Konica Minolta, fasst wie folgt zusammen: „Mit ihren Erweiterungen und Verbesserungen ist die neue AccurioPress C2070-Serie extrem vielseitig, bietet höchste Qualität bei der Druckausgabe und erfüllt damit uneingeschränkt alle Anforderungen unserer Kunden.“

Diese Mitteilung teilen
Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn
Aktuellste Neuigkeiten