02
Februar
2016
|
12:00
Europe/Amsterdam

Konica Minolta unterstützt bei der Entwicklung der Verschlüsselungsplattform Qabel

Konica Minolta Business Solutions (Konica Minolta) intensiviert seine Suche nach neuen Sicherheitslösungen, um den Kunden höchstmögliche Datensicherheit in der digitalen und der papierbasierten Kommunikation zu bieten. In diesem Zusammenhang unterstützt Konica Minolta bei der Entwicklung der Kryptographie-Plattform Qabel. Die Lösung stellt sicher, dass Informationen im Hintergrund End-to-End verschlüsselt werden, sodass der Nutzer Daten sicher speichern und weiterleiten kann. Im Rahmen der CeBIT wird Qabel in der Beta-Version vorgestellt.

In einer Welt, in der der Informationsvorsprung entscheidend ist, spielt Datensicherheit eine wichtige Rolle – sowohl für digitale als auch papierbasierte Daten, denn im Druck-Bereich werden Sicherheitsrisiken oft vernachlässigt. „Datensicherheit steht bei uns immer an erster Stelle“, erklärt Mike Hahm, Team Manager Business Development, Konica Minolta Business Solutions Europe. „Deshalb unterstützen wir bei der Entwicklung neuer Sicherheitslösungen, wie bei der Softwareplattform Qabel. Unsere Kunden haben damit die Möglichkeit, sicherer zu arbeiten und zu drucken.“

Verschlüsselung vom Upload bis zum Download

Qabel ist eine Kryptographie-Plattform, die es dem Nutzer ermöglicht, sämtliche digitale Kommunikation immer und einfach End-to-End zu verschlüsseln. Außerdem sorgt Qabel dafür, dass Metadaten weitestgehend verschleiert werden.

Einzelne Anwendungen, wie zum Beispiel E-Mail, Messaging, soziale Adressbücher, Dateisharing, Document Management, Storage Server, Social Networks oder Online-Banking können auf die Plattform aufsetzen. User müssen sich anwendungsübergreifend dann nur ein einziges Mal um Verschlüsselung kümmern und können innerhalb der an die Plattform angebundenen Anwendungen End-to-End verschlüsselt Daten austauschen.

Qabel befindet sich momentan in der Beta-Phase: „Verschlüsselte Kommunikation funktioniert nur, wenn beide Seiten es benutzen. Daher ist eine hohe Akzeptanz und Verbreitung die Voraussetzung für den Erfolg Qabels als Plattform. Wir freuen uns daher sehr, Konica Minolta als Pilotkunden schon zur Beta-Phase mit an Bord zu haben “, so Peter Leppelt, Geschäftsführer der Qabel GmbH.

Konica Minolta und Qabel auf der CeBIT entdecken

Während der CeBIT (14.-18. März 2016) haben Besucher die Möglichkeit, Qabel als Download im Bereich der Smart Cloud Services erstmals zu testen. Gleichzeitig arbeitet Konica Minolta daran, die Qabel Technologie in bereits bestehende Cloud Lösungen von Konica Minolta zu integrieren, sodass den Kunden auch dort ein Höchstmaß an Sicherheit garantiert werden kann.

Diese Mitteilung teilen
Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn
Aktuellste Neuigkeiten